Bus-Bild

☎ 0 65 33 / 35 02

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Eiersuche im Steigerwald

Eiersuche im Steigerwald

Fränkische Osterbräuche erleben

© Thomas Jablonski - Fotolia
© Thomas Jablonski - Fotolia

>> So wohnen Sie
Das 3***s Hotel-Gasthof Zum Storch liegt im Zentrum von Schlüsselfeld, direkt neben dem alten Marktplatz. Die insgesamt 60 Zimmer sind komfortabel ausgestattet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit fränkischer und regionaler Küche und wurde von uns bereits häufig erprobt.

>> So reisen Sie
1. Tag: Würzburg. Anreise mit Stopp in Würzburg. Würzburgs Zauber erschließt sich aus dem Gewirr romantischer Gässchen, großartiger Kirchen und Museen mit weltbekannten Sammlungen. Entdecken Sie mit einem Satdtführer das UNESCO-Weltkulturerbe, die Würzburger Residenz. Die Festung Marienberg ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Die mittelalterliche Festung kann als Residenz der Fürstbischöfe auf eine große Vergangenheit zurückblicken. Das Käppele, malerisch auf dem Nikolausberg gelegen, eröffnet herrliche Ausblicke auf die Stadt. Ankunft im Hotel am Nachmittag. Dort wartet man bereits mit einem Begrüßungstrunk auf Sie.

2. Tag: Fränkische Osterbrunnenfahrt. Ein herzliches Willkommen zur traditionellen Osterbrunnenfahrt! Ein „durchschnittlicher“ Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz umfasst etwa 80 laufende Meter Girlandenschmuck und gut 2.000 bemalte Eier. Mündliche Überlieferungen datieren den Brauch auf Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Mindestens jeweils einen Tag dauert es, die Girlanden zu binden, das Gerüst aufzustellen und die Girlanden mit den vorher in zahllosen Stunden handbemalten Eierschalen heimischer Hühner zu verzieren. Dazu kommt vielfach noch umfangreicher Blumenschmuck. Erleben Sie die schönsten Brunnen auf einer Erlebnistour rund um die Stadt Forchheim.

3. Tag: „Ostereiersuchen“ & Schifffahrt Volkacher Mainschleife. Was wäre das Osterfest ohne den morgendlichen Spaziergang mit lustigem Ostereiersuchen? Im Stadtpark werden Sie sicher das eine oder andere bunt bemalte Geschenk entdecken. So schön kann eine Schifffahrt sein! Genießen Sie das sanfte Vorbeigleiten an all den romantischen Winzerdörfern, der Kapelle „Maria im Weingarten“, der Vogelsburg, bis hin zum größten Bocksbeutel der Welt - inmitten der bekannten Weinbergslagen. Der Käpt‘n weiß Interessantes vom Fluss, der Schifffahrt und der Landschaft an der „Volkacher Mainschleife“ zu erzählen. Mit fröhlichen Menschen einen Schoppen Wein und gute Speisen im Bordrestaurant zu genießen, den Fluss mit regem Schiffsverkehr aus Ost und West zu erleben, dass alles rundet Ihren österlichen Ausflug ins Weinland Franken ab. Sie befahren die „nördliche Mainschleife“ bis zur Schleuse Wipfeld und kehren nach ca. 90 Minuten ohne Zwischenhalt zurück zum Ausgangspunkt. Erleben Sie auch Bamberg - das tausendjährige Gesamtkunstwerk! Bei Streifzügen durch das UNESCO-Welterbe begeistert Besucher vor allem der Facettenreichtum dieser Stadt. Zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude vermitteln mittelalterlichen Charme, gemischt mit barocker Architektur. Zu den herausragendsten Sehenswürdigkeiten gehören der mächtige Kaiserdom, das alte Brückenrathaus und das ehemalige Kloster Sankt Michael.

4. Tag: Heimreise. Heute treten Sie die Heimreise an.