Bus-Bild

☎ 0 65 33 / 35 02

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Lourdes

Lourdes

… eine Pilgerreise durch Frankreich - Mit Ars - Avignon und Nevers!

Eine Reise nach Lourdes ist keine Reise wie jede andere. Sie ist zwangsläufig auch eine Pilgerreise. Und Pilgern bedeutet, dass man sich auf den Weg macht, das man das eigene Zuhause für eine Zeit verlässt, um loszulassen vom Alltag und um neue Lebenskraft zu schöpfen.

3% FRÜHBUCHER-RABATT bis 3 Monate vor Reisebeginn!

© Tom Plesnik - Fotolia
© Tom Plesnik - Fotolia

Weg aus dem Alltag öffnet sich für viele Menschen der Blick auf das eigene Leben, und auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens erst richtig. Jeder Tag einer solchen Pilgerreise ist gleichzeitig auch ein Stück Ziel des Weges. Unser Reiseleiter Hubertus Kesselheim ( Pastoralreferent ) wird versuchen, Ihnen diese Bedeutung einer Pilgerreise zu verdeutlichen. 2008 feierte Lourdes sein 150 jähriges Jubiläum. In Lourdes kommen Menschen aus sprichwörtlich aller Welt zusammen um miteinander zu beten, Gottesdienst zu feiern, die Lichter - Prozession miteinender zu gehen und vieles mehr. Jeder bringt nach Lourdes seine eigene Einstellung zum Glauben, seine eigene Spiritualität mit. Je nachdem aus welchem Teil der Welt er kommt. Es ist einzigartig, zu erleben, wie hier all diese Menschen eine gemeinsame Sprache und eine gemeinsame Haltung finden, die Sie für Augenblicke zu einer großen Gemeinschaft werden lässt.

>> So reisen Sie
1. Tag: Am frühen Morgen starten Sie in Richtung Frankreich. Erstes Ziel ist der kleine Ort Ars vor den Toren von Lyon. Am frühen Nachmittag werden Sie hier die Wallfahrtsstätte des hl. Pfarrers von Ars besuchen. Später geht es weiter durch das Rhonetal in den Süden. Hinter Montelimar erreichen Sie die wunderbare Kulturlandschaft der Provence. Zur Übernachtung werden Sie in Arles erwartet.

2. Tag: Der Tag beginnt mit einem kleinen Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt von Arles. Arles, vor allem die Kathedrale St. Trophime ist Ausgangspunkt eines der französischen Jakobswege nach Santiago de Compostela. Herr Kesselheim führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Weiter geht die Fahrt über Sainte Marie de la Mer, dem Ort der großes Zigeunerwallfahrten direkt am Meer. Am Nachmittag starten Sie dann von hier über Narbonne und Toulouse nach Lourdes.

3. Tag: Am Morgen führt Sie Herr Kesselheim zunächst durch die heiligen Stätten und bringt Ihnen auch die Geschichte der Bernadette Soubirous und ihrer Erscheinungen näher. Der Tag schließt am Abend mit dem gemeinsamen Gang zur Lichter - Prozession um 21.00 Uhr.

4. Tag: Heute bietet Ihnen Herr Kesselheim in aller Frühe einen spirituellen Weg über den Kreuzweg von Lourdes an. Dieser Weg führt über den sogenannten Kalvarienberg, und dauert etwa 2 Stunden. Mit denjenigen, die sich diesen Weg nicht mehr zutrauen, betet Herr Kesselheim im Anschluss eine Kreuzwegmeditation am Ufer des Gave du Pau, gegenüber der Grotte von Massabielle. Am Nachmittag können Sie dann mit Ihm einen Ausflug in die herrliche Landschaft der Pyrenäen machen. Auch das gehört zu einer Pilgerreise, sich beeindrucken lassen von den Schönheiten der Welt , und darin die Spuren Gottes Schöpfung zu entdecken. Auch heute Abend besteht für Sie wieder die Möglichkeit der Teilnahme an der Lichter- Prozession.

5. Tag: Am Morgen verlassen Sie wieder Lourdes und folgen den Spuren der Bernadette Soubirous in Richtung Nevers. Nicht lange nach den Erscheinungen ging Sie nach Nervers und trat dort in das Kloster St. Gildart der Schwestern von Nevers ein. Die Fahrt geht durch wunderbare Landschaften quer durch das Massiv Central und der Auvergne. Vorbei an den Vulkankegeln der Mont Dome und der Mont Dore, und führt Sie am späten Nachmittag schließlich in das Tal der Loire nach Nevers.

6. Tag: Am Morgen werden Sie von Herrn Kesselheim zu einem spirituellen Weg auf den Fußspuren der Bernadette im Kloster St. Gildart eingeladen. Mit einem persönlichen Besuch am gläsernen Schrein, in dem der unverweste Leichnam aufgebahrt liegt, nehmen Sie Abschied von Nevers und treten die Heimreise an.