Bus-Bild

☎ 0 65 33 / 35 02

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Mittelmeer

Mittelmeer

Blumenriviera mit Monaco, Cannes, Nizza, Alassio

Kommen Sie mit uns an die 400 km lange Küstenstraße entlang der schönsten Strände Italiens und genießen Sie das herrliche Mittelmeerklima. Es erwartet Sie ein tolles Ausflugsprogramm. Lassen Sie sich von italienischem Flair verzaubern und von unserenTouren an die Côte d´Azur faszinieren.

3% FRÜHBUCHER-RABATT bis 3 Monate vor Reisebeginn!

© Andrei Nekrassov - Fotolia
© Andrei Nekrassov - Fotolia

>> So reisen Sie
1. Tag: Anreise. Unsere Reiseroute führt Sie über Basel durch den Gotthard Tunnel in die Schweiz. Am Vormittag Pause zum gemütlichen „Marx Frühstück“ mit Brötchen und Kaffee. Weiterfahrt nach Italien an Mailand und Genua vorbei zu ihrem **** Hotel in Loano am Mittelmeer gelegen. Zimmerbezug, Abendessen mit Begrüßungsgetränk.

2. Tag: Monaco. Heute steht unsere große ganztägige Fahrt an die Cote d`Azur mit Reiseleitung auf dem Programm. An den markantesten Aussichtspunkten entlang der wundervollen Küste legen wir natürlich kleine Stopps ein. Unser Ziel für den heutigen Tag ist das Fürstentum Monaco. Hier sehen Sie Sehenswürdigkeiten wie das Spielcasino, den Grimaldi Palast, den Botanischen Garten, zahlreiche Luxusgeschäfte, prächtige Gartenanlagen, den Yachthafen u.v.m. Zuerst besuchen Sie den Botanischen Garten in Monaco (Mehrpreis). Danach können Sie die Wachablösung am Grimaldi Palast erleben, anschließend freie Zeit für einen Kaffee oder Besuch des Jack Cousteau Meeresmuseums (Mehrpreis). Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Monte Carlo mit Möglichkeit zum Besuch des bekannten Spielcasinos. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

3. Tag: Nizza und Cannes. Wir beginnen den Tag mit Reiseleitung nach Nizza, dem Hauptort der Cote dÀzur mit seinen Prachtstrassen und Promenaden, der berühmten russischen Kirche, der Promenade des Anglais und dem Palace Massena. Anschließend Weiterfahrt nach Cannes, berühmt durch die internationalen Filmfestspiele. Genügend freie Zeit zu ihrer Verfügung für einen Spaziergang entlang der Seepromenade mit Blick auf das Festspielhaus oder zum Bummeln in Shops oder Boutiquen. Zum Verweilen laden Restaurants und Bars entlang der Promenade ein. Auch drei Casinos und der Palais des Festivals et des Congrès, in dem das Internationale Filmfestival stattfindet, befinden sich hier. An der Promenade befinden sich kleine Parks, die Promenade selbst ist palmengesäumt. Direkt unterhalb findet man die Plage de la Croisette, einen breiten Sandstrand. Am späten Abend Rückfahrt zum Hotel, Abendessen mit Gala-Dinner.

4. Tag: Alassio und Dolceaqua. Tagesausflug nach Alassio mit ganztägiger Reiseleitung. Alassio liegt an der Riviera di Ponente zwischen dem Capo Mele und dem Capo Santa Croce und ist als Touristenort bekannt. Beliebt bei Besuchern ist vor allem der kleine Fischerhafen Luca Ferrari. Die Gründung Alassios scheint auf das 10. Jahrhundert zurückzugehen, als sich in der Nähe der kleinen Kirche Sant’Anna ai Monti mehrere Familien ansiedelten. Nach einem Bummel durch die Stadt und entlang der Promenade führt uns die Reise in das Hinterland der Riviera. Wir fahren durch Weinberge und Olivenhaine nach Dolceaqua. Der malerisch gelegene Ort aus dem 12. Jahrhundert beeindruckt durch seine Burgruine, die schmalen, typisch italienisch verwinkelten Gässchen und die mittelalterliche Brücke in Form eines Eselrückens. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel, Abendessen.

5. Tag: Aufenthalt in Loano. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die schöne Altstadt von Loano mit ihren Sehenswürdigkeiten wie den Palazzo der Dorias, die barocke Pfarrkirche San Giovanni Battista, das Castello im Zentrum der Altstadt, der alte Uhrturm und oberhalb von Loano das alte Karmeliterkloster. Bummeln Sie die schöne Seepromenade entlang und verweilen in einem der Cafes. Entspannen Sie am Nachmittag in den hoteleigenen Einrichtungen.

6. Tag: Arrivederci. Leider sind die schönen Tage schon vorbei und wir verabschieden uns nach dem Frühstück vom Mittelmeer und treten die Heimreise an.