Bus-Bild

☎ 0 65 33 / 35 02

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Weltkulturerbe „Dolomiten“ und die drei Zinnen

Weltkulturerbe „Dolomiten“ und die drei Zinnen

Die Marktgemeinde Sillian liegt auf 1103 m Seehöhe und ist der Hauptort des Osttiroler Hochpustertales. Die Lage zwischen den weltbekannten Südtiroler und Lienzer Dolomiten ist ideal für attraktive Ausflugsmöglichkeiten.

3% FRÜHBUCHER-RABATT bis 3 Monate vor Reisebeginn!

© TTstudio - Fotolia
© TTstudio - Fotolia

>> So wohnen Sie
Sie wohnen Im 4**** Alpenhotel Weitlanbrunn mit „Charme More Inclusive“ Verpflegung. Das Hotel bietet einen Wellnessbereich mit Felsenhallenbad und Saunagrotte.

>> So reisen Sie
1. Tag: Anreise. Gemütliche Anreise nach Sillian. Erkunden Sie die Umgebung und Ihr Hotel. Abendessen.

2. Tag: Lienzer Dolomiten und Weissensee. Fahrt durch eines der naturbelassensten Täler Österreichs, dem Gailtal, mit dem bekannten Wallfahrtsort Maria Luggau; dort Besichtigung der Wallfahrtskirche, und das kleine Mühlental. Weiter durch das urige Lesachtal entlang der Karnischen Alpen nach Kötschach-Mauthen. Weiter zum einzigartigen fjordähnlichen höchstgelegenen Badesee Österreichs dem Weissensee. Die Schifffahrt über den Weissensee krönt diesen Ausflugstag. Zurück nach Lienz, der Stadt in Österreich mit den meisten Sonnenstunden. Dort Aufenthalt und Stadtbummel. Anschließend durch das Osttiroler Pustertal zurück zum Hotel.

3. Tag: Dolomitenrundfahrt. Eine Rundfahrt der Extraklasse führt über Toblach an der Olympiastadt Cortina D’Ampezzo vorbei. Von dort über die Dolomitenstrasse auf den Falzaregopass. Nach Valparola- und Campolongopass gelangen wir nach Arabba. Weiter über den Pordoipass, dem Sellajoch mit dem einzigartigen Blick ins Grödnertal hinauf aufs Grödner Joch und hinunter in den berühmten Schiort Corvara in Alta Badia. Durch das Gadertal nach Bruneck, (kurzer Aufenthalt) und weiter durch das Südtiroler Pustertal zurück zum Hotel.

4. Tag: Das Land der drei Zinnen. Fahrt über Innichen nach Sexten in das bekannte und einzigartige Fischleintal. Hier im Naturpark der Drei Zinnen und Unesco-Weltnatur-Erbe ist eine kurze sehr leichte Wanderung (1,30 St.) vorgesehen. Weiter geht es über den Kreuzbergpass, Padola und Santo Stefano ins Auronzotal. Von dort hinauf auf den 1750 Meter hoch gelegenen Misurinasee mit einzigartigen Panorama. Hier kurze Einkehr zum stärken. Über den Passo „Tre Croci“ erreichen wir die Olympiastadt Cortina D’Ampezzo mit einem der schönsten Panoramarundblicke der Dolomiten. Zurück durch das Höhlensteintal nach Toblach mit Besichtigung der Schaukäserei Dreizinnen und einer Käseverkostung. Von dort fahren wir zurück ins Hotel.

5. Tag: Antholz und Pragser Wildsee. Nach 35 Minuten Busfahrt erreichen wir den bekannten Biathlon-Ort Antholz. Dort Besichtigung des Biathlonzentrums wo sich die weltbesten Athleten am Schießstand messen, können auch wir unsere Treffsicherheit testen. Weiterfahrt zum Pragser Wildsee im Naturpark Fanes Sennes Prags, mit der einzigartigen und grandiosen Bergkulisse, und vermutlich der schönste Bergsee der Alpen. Dort ist mit unserem Wanderführer die Umrundung des Sees. (Einkehrmöglichkeit vorhanden) vorgesehen.

6. Tag: Heimreise. Nach dem Frühstück verlassen wir heute das schöne Hochpus-tertal und fahren in Richtung Heimat.