+49 (0) 6533 - 3502 Mo. - Fr. 08:30 - 13:30, 14:30 - 18:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 300 bis 1390

KATALOGE

REISEGUTSCHEINE

4 Länder - 1 Reise - 13 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
PDF drucken
Termin:
15.06.2021 - 27.06.2021
Preis:
ab 1595 € pro Person

Ungarn - Rumänien - Bulgarien - Griechenland
Diese Kombination ist einmalig

Von der Donau über die Karpaten und das Balkangebirge zu den Meteora Klöstern

- Die Hauptstädte Budapest, Bukarest und Sofia
- Traditionelles rumänisches Abendessen inkl. Folklore
- UNESCO-Welterbe Rila Kloster & Meteora Klöster ( Griechenland )

1. Tag : Anreise zur Zwischenübernachtung
Reisebeginn zu unserer Zwischenübernachtung nach Bad Aibling zu unserem 3*** Hotel "St. Georg“. Unterwegs werden Sie mit unserem " Marx Frühstück“ verwöhnt. Abendessen und Übernachtung.
2. Tag: Anreise Budapest
Nach dem Frühstück führt unsere Reise weiter nach Budapest ( Ungarn) über Wien , Györ zu unserem 4**** Hotel " Expo Congress“. Abendessen und Übernachtung.
3. Tag: Budapest - Timisoara
Nach dem Frühstück erkunden Sie die ungarische Hauptstadt im Rahmen einer Stadtführung. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Basilika, die Kettenbrücke und das Millenium-Monument. Anschließend passieren Sie die Grenze zu Rumänien und fahren weiter nach Timisoara im Dreiländereck von Rumänien, Ungarn und dem ehemaligen Jugoslawien. Wir übernachten im 4**** Hotel " Lido“ in Timisoara. Abendessen und Übernachtung.
4. Tag: Timisoara - Sibiu
Am Vormittag unternehmen Sie einen Rundgang durch die Altstadt Timisoaras. Mehr als 14.000 historische Gebäude prägen das Stadtbild und verleihen der Stadt ihr typisches habsburgisches Flair. Durch die Westkarpaten und entlang des Flusses Mures führt Ihre Reise Sie anschließend nach Sibiu (Hermannstadt) in Siebenbürgen, der geografischen Mitte Rumäniens. Die mittelalterliche Stadt spielte eine wichtige wirtschaftliche und politische Rolle in Transsylvanien und hat zahlreiche Zeugnisse aus ihrer mehr als 900-jährigen Geschichte bewahrt und liebevoll restauriert. Abendessen und Übernachtung in Sibiu im 4**** Hotel " Mercure Sibiu Airport“.
5. Tag: Sibiu - Burg Bran - Predeal
Sibiu wurde einst von deutschen Einwanderern gegründet und gilt heute als das kulturelle Zentrum Rumäniens. Ein morgendlicher Rundgang führt Sie zu den Hauptsehenswürdigkeiten wie dem Großen und Kleinen Ring, der Lügenbrücke sowie der Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit, die mit ihrer besonderen Architektur beeindruckt. Dann setzen Sie Ihre Reise Richtung Predeal fort. Unterwegs machen Sie Halt an der weltbekannten Törzburg in Bran. In der mittelalterlichen Burg, dem berühmten Dracula-Schloss, soll der Chef der Vampire sein Unwesen treiben. Abendessen und Übernachtung in Predeal im 4**** Hotel " Piemonte“.
6. Tag: Predeal - Sinaia - Bukarest ( Rumänien )
Von Predeal geht es heute zunächst weiter nach Sinaia, auch bekannt als die "Perle der Karpaten“. In Sinaia besuchen Sie das im deutschen Renaissance-Stil erbaute Peles Schloss, die Sommerresidenz der königlichen Familie. Ebenfalls sehenswert ist das Sinaia Kloster aus dem 17. Jahrhundert, in dem heute noch etwa 20 rumänisch- orthodoxe Mönche leben. Im Anschluss Weiterfahrt nach Bukarest, wo Sie am Abend ein typisch rumänisches Abendessen begleitet von Folkloredarbietungen erwartet. Übernachtung in Bukarest im
4****Hotel " Ramada Parc“.
7. Tag: Bukarest - Tryavna ( Bulgarien )
Aufgrund der eleganten Boulevards, weitläufigen Plätze, der zahllosen Denkmäler und des Triumphbogens gilt Bukarest auch als "Paris des Osten“. Besonders eindrucksvoll ist die Mischung verschiedener Baustile, die vom Klassizismus bis hin zur Plattenarchitektur des Kommunismus reichen. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt erkunden Sie u.a. die Patriarchenkirche, sehen das Athenäum und machen einen Fotostopp am Parlamentspalast, dem nach dem Pentagon zweitgrößten Gebäude der Welt. Anschließend passieren Sie die Grenze zu Bulgarien und begeben sich nach Veliko Tarnovo. Die ehemalige Hauptstadt beeindruckt schon allein durch Ihre Lage an den Hängen des Balkangebirges und die verträumten Gassen der Altstadt, die sich terrassenförmig an den steilen Fels schmiegt, laden mit diversen traditionellen Handwerksläden zum Bummeln ein. Im malerischen Dorf Arbanassi besichtigen Sie die eindrucksvolle Christi Geburt Kirche, bevor Sie Ihr Tagesziel Tryavna erreichen. Abendessen und Übernachtung in Tryavna im
4**** Hotel " Kalina Palace“
8. Tag: Tryavna und Ausflug Etara und Kazaniak
Am Morgen erkunden Sie die vom Balkangebirge umgebene Stadt Tryavna. Ein Spaziergang führt Sie durch die verwinkelten Gassen mit kunstvoll erbauten Häusern bis hin zum Kloster Sokolski, das eine Ikone der Muttergottes mit dem Jesuskind beherbergt. In einem Wald südlich von Veliko Tarnovo erkunden Sie anschließend das malerischste Freilichtmuseum Bulgariens. In Etara werden in nachgebauten Werkstätten traditionelle Handwerke präsentiert. Sie fahren weiter durch die bulgarische Berglandschaft und passieren den Shipka-Pass (1.150 m). Im Tal der thrakischen Könige sehen Sie das zum UNESCOWelterbe zählende Kazalank Grab und besuchen im Anschluss eine Destillerie für Rosenöl. Abends Rückkehr nach Tryavna. Abendessen und Übernachtung in Tryavna.
9. Tag: Tryavna - Plovdiv - Sofia
Heute geht es zunächst in Europas Kulturhauptstadt von 2019, nach Plovdiv. Die zweitgrößte Stadt Bulgariens wurde einst wie Rom auf sieben Hügeln erbaut und ist die älteste durchgehend besiedelte Stadt Europas. Zu beiden Seiten der schmalen, mit Steinplatten gepflasterten Gassen stehen alte Häuser mit bemalten Fassaden, Erkern und massiven, mit großen Nägeln beschlagenen Holztüren. Sie besichtigen das antike römische Amphitheater und besuchen das Ethnographische Museum im Kojumdshioglu Haus. Bevor Ihre Reise Sie weiter nach Sofia führt, erwartet Sie das berühmte Rila Kloster (UNESCOWelterbe). Das größte Kloster Bulgariens befindet sich in malerischer Lage auf einer Höhe von 1.150 m und ist umgeben von Bergen und dichten Wäldern. Anschließend Weiterfahrt nach Sofia. Abendessen und Übernachtung in Sofia im 4**** Hotel " Sofia“.
10. Tag: Sofia - Thessaloniki ( Griechenland )
Am Vormittag entdecken Sie Sofia bei einem Stadtrundgang. Bedingt durch ihre jahrtausendealte Geschichte hat die bulgarische Hauptstadt viel zu bieten: neben den Römern haben auch die Osmanen und die Sowjetzeit ihre Spuren hinterlassen. Sie besichtigen u.a. das Wahrzeichen der Stadt, die Alexander Newski Kathedrale mit ihrer beeindruckenden Goldkuppel sowie die Rotunde des Heiligen George und statten der farbenfrohen, russischen Sankt Nikolaus Kirche einen Besuch ab. Anschließend Weiterfahrt nach Thessaloniki, wo Sie von Ihrem griechischen Reiseleiter in Empfang genommen werden. Gemeinsam entdecken Sie die Hauptstadt Nordgriechenlands bei einer Stadtrundfahrt und sehen u.a. den Weißen Turm, den Galeriusbogen und die Basilika des Heiligen Dimitrios. Abendessen und Übernachtung in Thessaloniki im 4**** Hotel "Capsis“
11. Tag: Thessaloniki - Igoumenitsa - Ancona ( Italien )
Auf dem Weg nach Igoumenitsa steht ein besonders beeindruckendes UNESCO-Welterbe auf dem Programm: die schwebenden Klöster von Meteora! Hoch auf den von Flüssen geformten gigantischen Steinsäulen thronen die berühmten Klöster wie Adlernester. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Igoumenitsa. Nach dem Abendessen in einer traditionellen Taverne (exkl. Getränke), gehen Sie an Bord der Fähre und fahren über Nacht nach Ancona.
12. Tag: Ancona - Südtirol
Nach der Ankunft in Ancona und Frühstück an Bord geht unsere Reise weiter zur Zwischenübernachtung nach Sterzing zu unserem Vertragshotel " Mondschein“ was direkt im Zentrum von Sterzing liegt , sodass Sie noch einen gemütlichen Abendspaziergang in dieser historischen Stadt unternehmen können. Abendessen und Übernachtung.
13 Tag: Heimreise
Leider geht auch diese Reise durch 4 Länder Europas mal zu Ende und Sie treten die Heimreise an

- Fahrt in modernem Fernreisebus
- 1 x Übernachtung im 3*** Hotel " St. Georg“ in Bad Aibling
- 1x reichhaltiges Frühstückbuffet und Abendbuffet
- 1 x Übernachtung im 3*** Hotel "Mondschein " in Sterzing
- 1 x reichhaltiges Frühstückbuffet und 3- Gang Abendmenü mit Salatbuffet
- 1 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel in Budapest
- 1 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel inTimisoara
- 1 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel in Sibiu
- 1 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel in Predeal
- 1 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel in Bukarest
- 2 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel in Tryavna
- 1 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel in Sofia
- 1 x Übernachtung / Halbpension im 4**** Hotel in Thessaloniki
- 1 x Übernachtung auf der Fähre in der Aussenkabine inkl. Frühstück
- 1 x traditionelles Abendessen inkl. Folklore in Bukarest
- 1 x Abendessen in einer traditionelle Taverne in Igoumenitsa
- 1 x Eintritt Burg Bran
- 1 x Eintritt Peles Schloss und Sinaia Kloster
- 1 x Eintritt Patriarchenkirche Bukarest
- 1 x Eintritt Zarevetz - Festung
- 1 x Eintritt Christi Geburt Kirche in Arbanassi
- 1 x Besuch einer Rosenfarm
- 1 x Eintritt Thrakische Grabstätte von Plovdiv
- 1 x Eintritt Rila Kloster
- 1 x Eintritt Alexander Nevski Kathedrale in Sofia
- Besuch zweier Meteore Kloster in Kalambaka
- örtliche deutschsprechende Reiseleiter in Budapest
- örtliche deutschsprechende Reiseleiter in Rumänien
- örtliche deutschsprechende Reiseleiter in Bulgarien
- örtliche deutschsprechende Reiseleiter von Thessaloniki bis Kalambaka
- Getränkeservice im Fernreisebus
- Gesamtreiseleitung durch unseren Mitarbeiter Holger Graumann

15.06.2021 - 27.06.2021 | 13 Tage

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer
    1595 €
  • NeueEinzelzimmer
    1880 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk