+49 (0) 6533 - 3502 Mo. - Fr. 08:30 - 13:30, 14:30 - 18:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 129 bis 3490

KATALOGE

REISEGUTSCHEINE

Malta - Sonneninsel im Herzen des Mittelmeeres - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
17.04.2019 - 24.04.2019
Preis:
ab 1231 € % pro Person

Malta, der kleinste Mitgliedstaat der europäischen Union liegt südlich von Sizilien, im Mittelmeer. Die maltesische Kultur ist geprägt von italienischen, arabischen und englischen Einflüssen. Der Staat ist für seine historischen Stätte bekannt, die von der aufeinander folgenden Eroberung durch die Römer, Mauren, den Johanniterorden, Franzosen und Briten zeugen. Zeugnisse hiervon sind überall zu finden.
Die Hauptstadt Valetta ist von einem Ring an Befestigungsanlagen umgeben. Diese haben die Stadt während der Belagerung durch die Türken im 16. Jahrhundert vor der Eroberung gerettet. Malta galt als das christliche Bollwerk des Abendlandes. Die Insel ist ein Ferien-Paradies und bietet Ihnen mit seinen schönen Stränden viele Freizeitmöglichkeiten.

So reisen Sie

1. Tag: Anreise. Am Morgen bringen wir Sie mit unserem Reisebus zum Flughafen Frankfurt. Sie fliegen von Frankfurt zur Hauptstadt von Malta, nach Valletta, mit Air Malta. Unsere Reisebegleiter werden Sie beim Einchecken unterstützen. In Malta angekommen werden Sie schon von unserem Reiseleiter begrüßt und zu unserem 4**** Hotel "Solana & Spa“ in Mellieha gebracht.

2. Tag: Valletta Schatzkammer der Johanniter. Während des heutigen Ausflugs werden Sie die Hauptstadt Valletta, die Stadt der Johanniter, kennenlernen. Strategisch auf einer Halbinsel angelegt, mit beeindruckenden Befestigungsanlagen versehen, repräsentiert Valletta mit seiner barocken Architektur auf eindrucksvolle Weise das Symbol der militärischen Macht der Johanniter Ritter. Sie beginnen Ihren Stadtrundgang in den Oberen Barracca Gärten, mit einer herrlichen Aussicht auf den Grand Harbour, schlendern durch die ehrwürdigen Gassen und begegnen der Vielfalt von Palästen und Kirchen, Zeitzeugen einer reichen Geschichte. In der St. Johannes Co-Kathedrale mit ihrem Oratorium, sehen Sie das bedeutendste Gemälde Caravaggios "Die Enthauptung des Täufers’’. Weiter geht es zum beeindruckenden Großmeister Palast.

3. Tag: Neolithische Tempel und Fischerdörfer. DieTour führt Sie heute in den Süden der Insel. Erstes Ziel ist der winzige Fischerort Wied - iz - Zurrieq, der in einem tiefen Taleinschnitt liegt, von dem aus die Bootsfahrten in die schillernden Felsengewölbe der Blauen Grotte ausgehen. Eine Fahrt zu einem effektvollen Naturerlebnis (diese wetterbedingte Bootsfahrt ist nicht im Preis enthalten). Die nächste Etappe führt zu den Tempelanlagen von Hagar Qim in der die berühmte maltesische Venus gefunden wurde, die sich heute im Nationalmuseum befindet. Danach fahren Sie in den malerischen Fischerort Marsaxlokk, in dessen Naturbucht die bunten Fischerboote vor Anker liegen. Hier findet stets ein kleiner Flohmarkt statt und die vielen kleinen Cafés laden zur Rast ein. Im Anschluss besuchen Sie die Höhle Ghar Dalam mit ihren Fossilien längst ausgestorbener Tierarten. Die einheimische Fauna entwickelte sich aus zahlreichen bizarren Spezien, wie z.B. dem Zwergnilpferd und dem Pygmäen Elefant. Die ersten Spuren und Tonscherben frühester Bewohner Maltas vor ca. 7.200 Jahren wurden ebenfalls in diesen Höhlen gefunden.

4. Tag: Die Drei Städte. Fahrt nach Vittoriosa (auch Birgu genannt), wo sich die Johanniter zuerst nach ihrer Ankunft in Malta ansiedelten. Sie schlendern durch die engen Gassen von Birgu, die liebevoll mit Pflanzen dekoriert werden und deren restaurierte Fassaden alte Gebäude in neuem Glanz erstrahlen lassen, entlang der Bastionen vom Couvre Port bis zum Fort St. Angelo (von innen nicht zugänglich). Das historische Hafenviertel mit den zahlreichen Palästen, barocken Kirchen und einigen Aubergen der Johanniter Ritter hat einen ganz besonderen Charme. Unterwegs sehen Sie das "Freiheitsdenkmal“ und besuchen die schon im 11.Jh. gegründete Pfarrkirche St.Lorenzo al Mare. Anschließend geht es weiter nach Senglea (auch Isla genannt), wo Sie die Gelegenheit haben, von einem Bastionswachturm aus eine weitreichende Aussicht auf den gesamten Grand Harbour zu genießen.

5. Tag: Gozo & Dwejra. Nach einer kurzen Fährüberfahrt erreichen Sie den malerischen Hafen von Mgarr, in dem neben großen Fährschiffen und Privatjachten auch die gozitanischen Fischerboote vor Anker liegen. Die imposante Zitadelle der Hauptstadt Victoria, auch Rabat genannt, liegt auf einem Tafelberg in der Mitte der Insel. Hier werden Sie einen Rundgang durch die Festung machen. Nach einem Bummel über den belebten Markt und die hübschen kleinen Gassen Rabats, fahren Sie weiter zum Binnensee in Dwejra, wo das "Blaue Fenster“ - eine besondere Felsformation, zu sehen ist. Die Bootsfahrt vom Binnensee durch einen Spalt in den Klippen aufs Meer, entlang der wilden Küste des Azure Fensters, ist eine unvergessliche Erfahrung für jeden Besucher (wetterabhängig, nicht im Preis inbegriffen). Ein Besuch der Kalypso-Höhle, in der Odysseus von der Nymphe Kalypso, der Legende nach, 7 Jahre gefangen gehalten worden sein soll, bietet einen herrlichen Blick auf die fruchtbare Landschaft Gozos und den rötlichen Strand der Ramla Bay. Anschliessend machen Sie eine Pause im malerischen Fischerdorf Xlendi. Hier haben gemütliche Cafès und Restaurants direkt an der Promenade der Bucht ihre Tische und Stühle platziert.

6. Tag: In Mosta sehen Sie die beeindruckende Kuppel des Domes, die zu den größten ihrer Art gehört. Von dort aus geht es in die mittelalterliche Stadt Mdina. Sie ist die ehemalige Hauptstadt und liegt im Herzen der Insel. Die von Mauern umgebene Stadt mit ihren Palästen, Kirchen, Klöstern und schönen Stadttoren ist seit jeher der Sitz des maltesischen Adels. Die Fahrt geht weiter in die nahegelegene Stadt Rabat, in der es weitaus lebhafter zugeht. Hier besuchen Sie die St. Paulus Grotte & Wignacourt Museum. Im Anschluss daran besuchen Sie das Kunsthandwerkerdorf Ta‘Qali.

7. Tag: Botanischer Garten und Golden Bay. Entdecken Sie die grünen Gärten Maltas und erleben Sie die sonst recht felsige Mittelmeerinsel von Ihrer charmanten, farbenprächtigen Seite. Sie beginnen die Reise mit dem Besuch des bekannten San Anton Garten in Attard, der direkt an den Präsidentenpalast anschließt und mit vielen exotischen Pflanzen aus aller Welt aufwarten kann. Nach einem Spaziergang in diesem Garten besichtigen Sie den Palazzo Parisio. Der Palazzo wird, aufgrund seiner luxuriösen Architektur, den Verzierungen, und seinem langen klassischen Garten, zurecht als »Miniversailles« beschrieben. Sie besichtigen sowohl den Palast, als auch die Gärten. Zum Abschluss des Tages und auf dem Weg zurück ins Hotel, machen Sie eine kleine Pause und bestaunen an der Westküste der Insel die vielleicht schönste Sandbucht Maltas die »Golden Bay«.

8. Tag: Heimreise. Transfer zum Flughafen Malta und Rückflug. In Frankfurt angekommen wartet schon unser Bus auf Sie, der Sie zu Ihren Zustiegsstellen bringt. Leider geht auch diese schöne Reise zu Ende.

  • Transfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Transfer Flughafen Malta zum Hotel und zurück
  • 7 x Übernachtung im 4****Hotel "Solana & Spa“ in Mellieha
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendbuffet
  • alle Ausflüge mit deutscher Reise-leitung und örtlichen Bus inkl.
  • 20 kg Freigepäck
  • 5 kg Handgepäck frei
  • Ortstaxe inkl.
  • Betreuung während ihrer gesamten Flugreise durch unsere Mitarbeiter Holger und Sylke Graumann

3% Frühbucherrabatt bis 3 Monate vor Reisebeginn!

17.04.2019 - 24.04.2019 | 8 Tage

Hotel laut Ausschreibung

  • Hotel laut Ausschreibug, Doppelzimmer
    1269 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 17.01.2019
    1231 €
  • Hotel laut Ausschreibug, Einzelzimmer
    1451 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 17.01.2019
    1408 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Bernkastel-Kues - Bernkastel-Kues - Forum
    0 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk